MISSION DER STIFTUNG EAGLE WATCH

Die Mission der Stiftung Eagle Watch ist es, Opfern des Terrorismus im Nahen Osten zu helfen

 

Unsere Aufgabe und unser Ziel ist die Hilfe für die Terroropfer im Nahen Osten. Wir helfen Flüchtlingen, ehemaligen Sklaven, die von Daesch (ISIS) entführt wurden und unterstützen christliche Soldaten und ihre Familien.

Die von uns unterstützten Flüchtlinge und ehemaligen Skalven sind vor allem Jeziden. Sie wurden von Daesch-Terroristen besonders verfolgt, da sie nicht Völker des Buches“ sind, d.h. sie wurden im Koran nicht erwähnt und wurden deshalb noch schlimmer als Christen behandelt. Viele der Flüchtlinge, die nicht getötet oder entführt wurden, haben Schutz in der Nähe der Stadt Dahouk in Flüchtlingslagern und Dörfern gefunden.

Etliche Sklaven, vor allem Frauen und Kinder, wurden von Tätern durch Lösegeld mit Hilfe ihrer Familien freigelassen, was jedoch für viele die finanzielle Katastrophe und Armut bedeutet. Unsere Stiftung unterstützt Flüchtlinge u.a. mit finanziellen Mitteln, Zelten und medizinischer Behandlung.

Wir helfen christlichen Soldaten, vor allem sog. Assyrern, also Christen, die im nördlichen Irak und in Syrien wohnen. Die Mehrheit wurde von Daesch (ISIS) gezwungen, die eigenen Häuser zu verlassen. Da sie das Land der Großväter nicht verlassen und immigrieren wollten, haben sie christliche Selbstschutz-Einheiten gegründet. Solche Einheiten sind von der Regierung in Bagdad bzw. in Irbil annerkannt und werden unterstützt. Leider ist die Unterstützung, die sie bekommen, nicht ausreichend. Sie bekommen oft keinen Sold und können deshalb ihre Familien nicht ernähren. Manchmal haben sie sogar keine Uniformen oder Helme. Unsere Stiftung hat für solche Einheiten Verbandskästen, Verbandsmaterial und medizinische Rucksäcke geliefert und nötige Schulungen durchgeführt. Sie haben auch von der Stiftung warme Winterkleidung und Schuhe bekommen.

Stiftung Eagle Watch zusammen mit der Stiftung Kinder-Hilfe aus Zywiec unterstützt auch Waisen und Witwen von gefallenen kurdischen Peschmerga-Soldaten aus der Sbelk Faramande-Einheit. Diese muslimische Einheit hat zusammen mit christlichen Soldaten „Arm in Arm“ im Mai 2016 gekämpft und hat starke Verluste wegen der Atacken vom Terror-Miliz Daesch (ISIS) erlitten. Auch diese Einheit hat von uns Verbandskästen und medizinische Rucksäcke bekommen.

Wir ünterstützen auch die Zivilbevölkerung im Gebiet, wo noch kein Krieg herrscht, z.B. finanzieren wir…

 

DSC_0630_małe Kinder im Dahuk-Flüchtlingslager

DSC_0329_małe TCCC Flüchtlingsausbildung

 

Sieroty po żołnierzu Peszmergi Waisen durch den Soldaten Peszmerga von den Faramande Sbelk Kräften

Hilf den Opfern des Terrorismus im Nahen Osten

Hilfe >>>